Hilchenbach – Die Veranstaltergemeinschaft des „Dinner in Weiß“ freut sich das Event am Samstag, dem 22. August, in Hilchenbach bei hoffentlich gutem Wetter nachzuholen. Schauplatz soll diesmal die Gerichtswiese an der Wilhelmsburg sein.

Geboten werden wieder drei erlesene Menüs zur Auswahl. Tische und Bänke mit weißen Tischdecken sowie und einreichhaltiges Getränkenagebot stehen für die möglichst ganz in weiß gekleideten Gäste zu Verfügung. Auf der Bühne wird die Swing-Jazzband „Solar Plexus“ aus Dahlbruch das stimmungsvolle Ambiente mit angenehmer Hintergrundmusik begleiten.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Quelle: Stadt Hilchenbach

Die Ausstattung wird traditionell ganz in Weiß gehalten, das heißt komplett weiße Kleidung ist Ehrensache! Einzige Ausnahme: Hosen können notfalls auch hell und Schuhe anders farbig sein. „Wir würden uns sehr über Ihre Kreativität und Fantasie bei der Ausstattung und Dekoration der Tafel freuen. Alles, was der Stimmung dient, ist gern gesehen“, laden Kornelia Heer vom Stadtmarketing der Stadt Hilchenbach und Hartmut Kriems, der Geschäftsführer des Gebrüder-Busch-Kreises ein mitzumachen.

Von den beteiligten Hilchenbacher Gastronomen werden drei verschiedene Drei-Gänge-Menüs zur Auswahl angeboten: Das Menü 1 beginnt mit einem Pfifferling-Radieschensalat mit Lauch und Farfalle(nudeln), gefolgt von frisch gegrilltem Schweinesteak mit Kräuterbutter, Ofenkartoffel und mediterranem Gemüse sowie als Abschluss einem Obstsalat mit Mandelstiften und Vanillesoße im Glas zum Preis von 18.50 Euro. Das Menü 2 besteht aus einer klaren Tomatenkraftbrühe mit Grießklößchen, gefolgt von original Züricher Geschnetzeltem vom Kalb mit glacierten Möhren und Spätzle sowie zum Nachtisch einem Crêpe mit süßem Belag zum Preis von 19,50 Euro. Als vegetarische Alternative, Menü 3, gibt es zum Hauptgang ein vegetarisch Gemüse-Kokos-Curry mit Spätzle neben der Tomatenkraftbrühe und dem Crêpe zum Preis von 18,50 Euro.

Jeder Gast entscheidet sich bei Anmeldung für eines der Menüs und bekommt nach Zahlungseingang oder Barzahlung in der Touristik-Information der Stadt Hilchenbach für jeden Gang einen Bon. Das Essen wird dann am Abend an den Essensständen ausgegeben. Kaltgetränke, Bier und Wein sind vor Ort zu bezahlen. Für Spätentschlossene besteht die Möglichkeit, auch Essens-Bons in begrenztem Umfang an der Kasse zu erwerben.

Quelle: Stadt Hilchenbach

Quelle: Stadt Hilchenbach

Egal ob Jung oder Alt, Freunde, Vereine, Nachbarn oder Familie – alle die Lust und Zeit haben, sind herzlich willkommen! Zur besseren Planung im Vorfeld ist für das Hilchenbacher „Dinner in Weiß“ eine verbindliche Anmeldung erforderlich. Diese ist per Telefon oder E-Mail bis zum 17. August mit Angabe der Personenzahl, Menüauswahl, Name, Adresse und Telefonnummer möglich:

Telefon: 02733-288-136 oder k.heer@hilchenbach.de
Telefon: 02733-53350 oder gbkkultur@t-online.de

Eine Platzreservierung eines ganzen Tisches kann ab 8 Personen erfolgen.

Die Veranstaltung findet bei angesagtem Regen, Unwetter oder Kälte nicht statt. Bereits bezahlte Menüs werden dann selbstverständlich wieder zurückerstattet.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere