Bauen, Wohnen und Garten

Moderne Terrassengestaltung – welche Möglichkeiten gibt es?

Die Ansprüche an die Gestaltung einer Terrasse sind hoch. Der Boden sollte optisch ansprechend aussehen und pflegeleicht sein. Wichtig ist, dass Regenwasser gut ablaufen kann und keine hässlichen Pfützen auf der Terrasse bildet. Dies sollten Sie vor allem dann bedenken, wenn Sie sich für Fliesen entscheiden möchten. Eine geflieste Terrasse kann ein optisches Highlight sein. Sie sollten diesen Boden aber nur bei dauerhaft überdachten Terrassen wählen. Bei Regen sind die Fliesen gefährlich glatt. Das Wasser kann nicht versickern und steht an feuchten Tagen lange auf der Terrasse. Besser eignen sich klassische Terrassenplatten. Sie verlegen die Platten in einem Kiesbett, das dem Regenwasser die Möglichkeit zur Versickerung bietet. Außerdem nehmen die Terrassenplatten selbst Feuchtigkeit auf und leiten sie in das Innere.

Alternativen zur klassischen Pflasterung einer Terrasse

Es gibt moderne Alternativen zu den Fliesen und den klassischen Terrassenplatten, für die Sie sich entscheiden können. Dazu gehören Terrassendielen aus WPC. Die Optik erinnert an Dielen aus Holz, die sich ansprechend in die Gestaltung vieler Gärten einfügen. Holz ist als Boden für eine Terrasse ebenso wie Fliesen sehr beliebt. Da es sich um ein natürliches Material handelt, müssen Sie jedoch mit einem hohen Pflegeaufwand rechnen. Wenn Sie das Holz nicht regelmäßig behandeln, kann es mit den Jahren verwittern. Dies gilt vor allem dann, wenn die Terrasse nicht überdacht ist. Mit den WPC Terrassendielen treffen Sie einen guten Kompromiss: Sie gestalten Ihre Terrasse in der natürlichen Holzoptik, doch die Terrassendielen bestehen aus einem hochwertigen Kunststoff. Dieses Material bringt Ihnen verschiedenen Vorteile:

* Absolute Wetterbeständigkeit
* Farbe bleicht auch bei anhaltender direkter Sonneneinstrahlung nicht aus
* WPC-Terrassendielen lassen sich einfach verlegen
* Widerstandsfähiges Material, das Jahre hält
* Große Auswahl an Farben und Designs

Sie können Ihre Terrasse so gestalten, wie Sie es sich immer gewünscht haben. Passen Sie die Farben an den vorherrschenden Stil in Ihrem Garten an. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mit den Terrassendielen in einer besonderen Farbe schöne Akzente zu setzen. Die WPC-Terrassendielen eignen sich für alle Terrassen mit und ohne Überdachung. Wenn Sie Ihrem Balkon ein neues Design schenken möchten, sind die Terrassendielen ebenfalls eine sehr gute Wahl.

Moderne Holzoptik oder abweichende Farben

Sie erhalten die Terrassendielen in verschiedenen Designs, sodass auch für Sie die passende Farbe und Struktur dabei ist. Wenn Sie Holz lieben, aber den hohen Pflegeaufwand scheuen, können Sie WPC Terrassendielen kaufen, die eine echte Holzoptik imitieren. Dabei haben Sie die Wahl aus verschiedenen Nuancen, die den echten Holzarten in der Natur sehr ähnlich sind. Auf den ersten Blick erkennt nur der Experte, dass es sich nicht um eine echte Holzterrasse handelt. Alternativ entscheiden Sie sich für eine gedeckte oder eher auffällige Farbe, die mit Ihren Gartenmöbeln oder mit der Gestaltung Ihres Hauses harmoniert. Beliebt sind verschiedene Blau- oder Brauntöne. Aber auch Grau ist eine Farbe, die sich einer großen Beliebtheit erfreut. Der Vorteil ist, dass Sie unabhängig von der Farbwahl eine hohe Qualität wählen. Nach der Verlegung haben Sie für Jahre Freude an Ihrer neuen Terrasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"