BlaulichtreportHagen

Hagen: Polizist verletzt – Versuchter Raddiebstahl endet mit Widerstand und Gewahrsam

Hagen – Am 05.02.2017 versuchte ein 26-Jähriger ein Fahrrad zu stehlen und leistete Widerstand gegen die Polizisten. Gegen 06.00 Uhr beobachteten zwei Frauen (18 und 20) am Hagener Hauptbahnhof ein verdächtiges Geschehen. Ein offenbar betrunkener Mann zerrte an einem angeketteten Fahrrad und versuchte dieses zu stehlen.

Daraufhin riefen die Zeuginnen die Polizei. Die Beamten konnten den Betrunkenen von dem Fahrrad wegziehen. Dabei wehrte sich der Hagener erheblich. Bei der anschließenden Fahrt ins Polizeigewahrsam spuckte und trat er unter wortreichen Beleidigungen nach den Polizisten. Dabei verletzte sich ein Beamter leicht. Eine Ärztin entnahm dem Randalierer zwei Blutproben. Er verbachte die nächsten Stunden im Polizeigewahrsam. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"