Rekordmarke von über 5.000,– Euro erreicht

Hagen – Mit weit über 5.000 Euro haben die Einnahmen der Spendensammlung im Neujahrskonzert des philharmonischen orchesterhagen 2015 eine Rekordmarke erreicht. Die Spende war dieses Mal für die Flüchtlingshilfe der Diakonie Mark-Ruhr, die Flüchtlingen mit Deutsch- und Integrationskursen den Zugang zum Arbeitsmarkt ermöglicht und erleichtert. Generalmusikdirektor Florian Ludwig hat es sich nicht nehmen lassen, den Scheck am Rande eines multikulturellen Kochkurses persönlich an Rossitza Dikova-Osthus von der Diakonie zu überreichen.

Foto: theaterhagen

Foto: theaterhagen

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema