HilchenbachJunge MenschenSiegen-WittgensteinSoziales und BildungSportTopmeldungenVerschiedenes

“PUSH yourself” lockte mit Vielfalt zum Mitmachen

Hilchenbach – Nach der offiziellen Eröffnung des neu gestalteten Bike- und Skatepark Hilchenbach feierte der PUSH e. V. in Zusammenarbeit mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Hilchenbach die “Nacht der Jugendkultur NRW”. Als eine von 61 Städten und Gemeinden beteiligte man sich an dem NRW-weiten Event mit einer Vielfalt an Angeboten.

Ab dem frühen Nachmittag war der Park eine Bühne für Bikesport, Klettern, Tanz, Kunst, Film und Musik. Die Kids konnten mit dem Rothaarscout Stefan Kraft ihre Balance auf der Slackline über die Ferndorf austesten, einen Graffiti-Workshop mit dem Verein Stylefiasko besuchen, dem Film- und Fotoproduzenten Marvin Gebauer von “rotten lumber filmproduction” über die Schulter schauen und last but not least beim “Upcycling”-Workshop mit Jojo Dörr aus scheinbar nutzlosen Stoffen neuwertige Produkte zaubern.

Foto: Stadt Hilchenbach
Foto: Stadt Hilchenbach

Die Biker der “U-Zing-Crew” des PUSH e. V. richteten zwei Wettbewerbe aus, bei denen die zahlreichen Teilnehmer um die beste Zeit im “Pumptrack” und die trickreichste Fahrt auf der “Dirtline” kämpften. Dabei wurde den Zuschauern atemberaubende Akrobatik und Geschwindigkeit geboten, die für die besten mit Freude über die ersten Plätze sowie szenespezifische Präsente endete.

Foto: Stadt Hilchenbach
Foto: Stadt Hilchenbach

Ein Höhepunkt des Tages war der Auftritt der HipHop-Tanzgruppe “Unique”, die das Publikum mit einer perfekten Choreo begeisterte. Die Band “T-Time with Lukas” machte nach einem DJ-Set den Anfang und zog die Sympathie der 200 Besucher mit klassischem Rock´n´ Roll und aktuellem Pop/Rock auf sich. Im Anschluss an die Bikecontests explodierte die Band “Slabstrike” mit schnellem Hardcore, bevor die Siegener Punkrocker von “…and it creeps in” mit vertraktren Melodien und zweistimmigem Gesang nicht weniger Energie von der Bühne durch den Park trieben. Im Anschluss präsentierte die Band “Dirtsheets” ihre neue EP “Nobody can stop the Ape Monster” und lies kein Zweifel daran, dass sie als Lokalmatadoren eine gute Besetzung für das diesjährige Event waren. Der aktionsreiche Tag fand seinen Ausklang zu Beats von Schallplatte aufgelegt durch DJ Stuntman Mike.

Foto: Stadt Hilchenbach
Foto: Stadt Hilchenbach

Das trockene Wetter und die Verpflegung an Grill- und Getränkestand rundeten den erfolgreichen Tag ab und das Veranstalterteam mit Heike Kühn, Christian Dreher und Roman Mengel bedankt sich bei allen Helfern, Sponsoren und verständnisvollen Nachbarn.

Hier geht es zum Veranstaltungs-Video: https://www.youtube.com/watch?v=NEaixRIZ7fo&feature=share.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!