Bad BerleburgSiegen-WittgensteinSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-Aktuell

Schlittengaudi in den Startlöchern, aber wo bleibt der Schnee…?

Bad Berleburg – Obwohl das Winter-Wetter erstmal eine Pause eingelegt hat, wollen Jugendförderverein und Stadtjugendpflege Bad Berleburg erneut eine Schlittengaudi ins Leben rufen.

Aufgrund des hohen logistischen Aufwands auf dem Stöppel haben sich die Organisatoren entschieden, in diesem Winter dorthin zu gehen, wo Bad Berleburger Familien traditionell Schlitten fahren. Das ist auf der „Gänsewiese“ oberhalb des Schlossparks und am Trufterhain (am Goldenen Ei). Der genaue Standort wird jeweils Anfang der Woche festgelegt und über die Presse bekannt gegeben.

Quelle: Stadt Bad Berleburg
Quelle: Stadt Bad Berleburg

An der ursprünglichen Idee von Heidi Dickel aus dem Jahr 2012 hat sich nicht viel geändert. In der Zeit vom 18. Januar bis 22. Februar soll immer sonntags zwischen 13 und 17 Uhr das Winter-Spaß-Erlebnis für Kinder, Jugendliche und Familien stattfinden.

Vereine sind dabei wichtige Kooperationspartner. Sie kümmern sich um die Bewirtung der Rodler mit Kinderpunsch, Glühwein und heißen Würstchen zu familienfreundlichen Preisen und erwirtschaften damit Geld für ihre Vereinskassen.
Da noch nicht alle Termine vergeben sind, können sich interessierte Vereine und Institutionen gerne bei Katharina Benner-Lückel 02751/4118-23 oder Sandra Janson 0170/3471190 melden, um an der Bewirtung mitzuwirken.

Ein Dankeschön richten die Organisatoren an die Unterstützer RWE, REWE-Markt Treude, Sparkasse Wittgenstein, Berufsbekleidung Heiner Trapp, AOK, Kur-Apotheke Wolter und Sport Dreisbach.

Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich bald ein erneuter Wintereinbruch ankündigt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"