Siegen NachrichtenSiegen-WittgensteinSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellTopmeldungen

Sentinels rehabilitieren sich mit einem 42: 7 Sieg

Nach der letzten Heimspielniederlage hatte das Footballteam der Siegen Sentinels bei den  Fans etwas gut zu machen. Mit dem 42: 7 über die Solingen Paladins II ist diese Wiedergutmachung vor knapp 200 Zuschauern zweifelsohne gelungen! Von Beginn an waren die ‘Wächter des Krönchens’ in Spiellaune. In der ersten Angriffssequenz wurde ein großer Raumgewinn durch das Laufspiel noch durch eine Strafe annulliert, aber direkt im nächsten Spielzug erzielte die Offense durch Receiver Maximilian Sänger per Passspiel die ersten Punkte. Und so setzte sich die komplette erste Hälfte des Spiels fort. Die Abwehr gab den Gästen aus Solingen keinerlei Möglichkeit zur Entfaltung; dem frisch verheirateten Defensive End Silvan Taschan und auch Linebacker Klaus Afflerbach gelang es immer wieder, die gegnerischen Ballträger mit Raumverlust zu Boden zu bringen. Dafür brachte der Siegener Angriff mithilfe ihrer bärenstark blockenden Offensive Line den Ball noch dreimal in die Endzone. Unter anderem schufen Offensive Tackle Kristian Mehner und Guard Orazio Bruno immer wieder große Lücken für das eigene Laufspiel und so produzierte Running Back Christian Stein zweimal Punkte auf die Anzeigetafel, Einmal gelang dies dem wieder-genesenen Ballträger Nikita Schmunk. Kurz vor der Pause erzielten die Gäste durch eine Unaufmerksamkeit allerdings doch noch der Anschluss zum 7:27 Halbzeitstand. Diese bemühten sich in der zweiten Hälfte redlich, den  Punkteabstand zu verkürzen und erkämpften auch Meter für Meter – zählbares brachten allerdings nur noch die heimischen Sentinels mit Touchdowns durch Receiver Florian Theile und erneut Christian Stein zustande. Eine beeindruckende Leistung stand mit dem Endergebnis von 42: 7 für die Sentinels zu Buche! In zwei Wochen wird sich beim Tabellenführer aus Rheine dann zeigen, wie gut unsere Footballer aus dem Siegerland wirklich sind. Zuzutrauen ist ihnen in dieser Verfassung aber alles!

Stimmen zum Spiel:

Headcoach Philipp Reiche: „Ich danke allen, die zu diesem historischen Sieg in der Geschichte der Sentinels beigetragen haben! Vom Vorstand über die vielen Helfer bis hin zu unseren Fans: ihr alle seid Sentinels!“

Offensive Line Coach  Peter Kuhn: „Solch eine Leistung jederzeit abzurufen – das sollte unser Ziel sein!“

Running Back Coach Ralf Michael Benfer: „Die Zahnräder des Uhrwerks ‘Siegen Sentinels’ laufen endlich einwandfrei!“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"