Bad Berleburg – Die sechswöchigen Ferienspiele der Stadtjugendpflege bieten in jedem Sommer ein buntes Programm für jedes Alter an. Durch das tatkräftige Engagement und viele kreative Ideen von Vereinen, Institutionen und Privatpersonen wird in jedem Jahr ein vielfältiges und außergewöhnliches Programm geboten, um den Kindern und Jugendlichen die Sommerferien zu versüßen.


Kurzberichte und Bilder von einzelnen Aktionen


Walderlebnistour – Auf den Spuren von Wild und Wald…

…erkundeten 12 kleiner Entdecker zusammen mit der Försterin Imke Lampe, ihrem Praktikanten Jan Marten Dickel und dem Rüden Frodo das Waldreich. Die Walderlebnistour startete am Grillplatz in Schüllar. Die Kinder untersuchten einen Dachsbau, was auch Frodo sichtlich Spaß machte. Anschließend konnten sie auf dem selbst angelegten Barfußpfad die unterschiedlichen Bodenarten spüren und ertasten. Bei vielen Spielen verging die Zeit im Wald wie im Flug. Nach einer gemeinsamen Stärkung bei Würstchen und Brötchen konnten die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen und sich über das ein oder andere selbst gebastelte Blumenbild freuen.

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Quelle: Stadt Bad Berleburg


Kegeln in der Hubertusstube – „Hau sie weg!“

Unter diesem Motto trafen sich 35 Kinder zum Kegeln in der Hubertusstube. Zunächst wurden in einer kleinen Einführungsrunde den Anfängern alle nötigen Kniffe beigebracht und die „alten Hasen“ präsentierten einige ihrer Tricks. Anschließend wurden 2 Teams gebildet, und die Spiele konnten starten. Bei „Schiffe versenken“ und „Tannenbaum“ kam es auf Geschick und Zielgenauigkeit an, während bei der Fuchsjagd vor allem Köpfchen gefragt war. Beide Teams kämpften hart, und am Ende war es jedes Mal ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem alle großen Spaß hatten.


Reiten für Anfänger – Das Glück der Erde…

…liegt auf dem Rücken der Pferde. Das dachten sich auch die 12 Pferdefans, die vom 05. bis 09. August auf dem Gestüt Pulvermühle die Chance hatten, alles über Pferde und das Reiten kennen zu lernen. Zu Beginn wurde das ausgewählte Pony Charlie geputzt, was ihm offensichtlich zu gefallen schien. Besonders betont wurde, dass erst einmal der Umgang mit dem Pferd stimmen muss, bevor man Reiten kann, und so lernten die Kinder auch alles über Pflege, Versorgung und das richtige Verhalten bei den großen Vierbeinern.

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Quelle: Stadt Bad Berleburg


Klettern am Kapplerstein

Auch in diesem Jahr fand im Rahmen der 33. Bad Berleburger Ferienspiele bei herrlichem Sonnenschein die Veranstaltung „Klettern am Fels“ statt. Nach einer theoretischen Einführung und ersten Abseilübungen ging es los. Gar nicht so einfach, die Angst vor der Höhe zu überwinden und einfach loszuklettern. In zwei Gruppen, dem Alter nach aufgeteilt, kletterten die Jungen und Mädchen wie verrückt die Felsen hoch, natürlich gut gesichert von Marc Sonneborn und seiner Frau Carolin von Sport + Fun am Rothaarsteig. Am Ende waren sich alle Kinder einig: Das war eine anstrengende, aber tolle Aktion.

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Quelle: Stadt Bad Berleburg


Die Waldschule ist da

Im Rahmen der Bad Berleburger Ferienspiele trafen sich 12 Kinder auf dem Grillplatz Schüllar, um dort die Waldschule von Herrn Horstkott vom Hegering Bad Berleburg zu besuchen. Sie lernten anhand von Tierpräparaten, welche Tiere bei uns heimisch sind, was Tiere so fressen oder welche Tiere gejagt werden dürfen. Anschließend durften die Kinder die Felle und ausgestopften Tiere anfassen und begutachten. Bei Herrn Thewes konnten die Kinder etwas über unsere heimischen Baumarten erfahren. Anhand verschiedener Äste, Holzscheite und Früchte sollten sie herausfinden, um welchen Baum es sich handelt. Zum Abschluss wurde das Fledermausspiel gespielt. Alle Kinder waren von der Veranstaltung begeistert und konnten neues Wissen über den Wald und seine Tiere mit nach Hause nehmen.

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Quelle: Stadt Bad Berleburg


Schnuppergolfen in Sassenhausen

Im Rahmen der 33. Bad Berleburger Ferienspiele lud die CDU Bad Berleburg zum zweiten Mal zum Schnuppergolfen nach Sassenhausen ein. 16 Kinder wurden dort von den Golflehrern Darren und Jason Hillier in die Kunst des Golfens eingeführt. Los ging es auf der Driving Range mit Material- und Regelkunde. Nach einer Platzrunde durften die Kinder selbst versuchen, den Ball in das Loch zu schlagen. Nach dem Mittagessen wurden Abschläge geübt und Darren und Jason Hillier zeigten manchen Kunstschuss. Beim sich anschließenden Abschlussturnier auf der Übungsfläche erhielten die drei besten Spieler einen Pokal. Alle übrigen Teilnehmer bekamen eine Medaille und ein kleines Geschenk als Erinnerung an einen äußerst gelungenen Tag.

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Quelle: Stadt Bad Berleburg

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema