Kreisklinikum hat Verstärkerschleife und Mikrofone für Patienten und Besucher mit Hörgerät an zentraler Information eingerichtet

Siegen – Die moderne Technik macht es möglich – Patienten, Besucher und Mitarbeiter können seit kurzem im Siegener Kreisklinikum dank einer neu eingerichteten Verstärkerschleife besser miteinander kommunizieren. Denn alle Träger eines Hörgerätes, das das Einloggen in eine solche spezielle Induktionsschleife ermöglicht, profitieren von der wechselseitigen Verbesserung der Kommunikation durch entsprechende Verbindungen und bereitstehende Mikrofone.

Da in Weidenau auch viele Mitarbeiter arbeiten, die selbst ein Hörgerät nutzen, ist diese neue Möglichkeit zur verbesserten Kommunikation ein geschätztes Hilfsmittel, das Barrieren abbaut und Verbesserungen im Umgang untereinander für alle mit sich bringt. Betroffene erkennen die Anlaufstelle an dem entsprechenden Symbol am Tresen und dem zugehörigen Mikrofon.

Foto: Kreisklinikum Siegen GmbH

Foto: Kreisklinikum Siegen GmbH

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere