Siegen-WittgensteinTopmeldungenVeranstaltungenWilnsdorf

Neujahrskonzert mit Philharmonie Südwestfalen

Wilnsdorf – Musikalischer Auftakt ins neue Jahr am 11. Januar 2015 in Wilnsdorf

Mit sinfonischem Glanz ins neue Jahr: Die Gemeinde Wilnsdorf lädt am 11. Januar 2015 zum traditionellen Neujahrskonzert mit der Philharmonie Südwestfalen ein. Unter der Leitung von Charles Olivieri-Munroe wird das Orchester bekannte und beliebte Melodien spielen. Auf dem Programm stehen beschwingte Stücke aus der Feder von Johann Strauß, Antonin Dvorak, Franz Liszt und vielen anderen.

Das Neujahrskonzert findet am Sonntag, dem 11. Januar 2015, ab 18.00 Uhr in der Festhalle Wilnsdorf statt, mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Siegen. Eintrittskarten sind in Bürgerbüro, Bibliothek und im Fachdienst Kultur der Gemeinde Wilnsdorf erhältlich, außerdem auch an der Konzertkasse der Siegener Zeitung. Der Eintritt kostet 18 Euro, für Schüler, Studenten und Bezieher des Wilnsdorfer Theaterabonnements gilt der ermäßigte Preis von 14 Euro.

Quelle: Gemeinde Wilnsdorf
Quelle: Gemeinde Wilnsdorf

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!