Tourismus

Urlaub in Dänemark

Vejers Strand in Dänemark

Dieser Artikel ist werbefinanziert

Die skandinavischen Küsten mit ihren pittoresken Holzhäusern in purpurroter und dunkelblauer Farbe haben einen ganz besonderen Charme. Den Urlaub an warmen Sommertagen an der dänischen See zu verbringen, lohnt sich und ist ganz besonders für Familien zu empfehlen. Ebenso schön ist aber ein Besuch in der stürmischen Herbst- und Wintersaison oder in den Frühlingsmonaten. Denn die Dänen zelebrieren diese kühlen, windigen Monate und haben ein ausgesprochenes Gespür für Gemütlichkeit. Sie haben sogar ein Wort für das Gefühl, das entsteht, wenn man bei warmem Kerzenschein mit Tee und Butterkeksen eingemummelt in einem Berg voller Kissen sitzt: Hyggelig.

Der Vejers Strand ist auch mit dem Auto gut zu erreichen.
Foto: pixabay.com

Sehr beliebt ist bei Urlaubern Vejers Strand, ein Ort in Westjütland. Hier befindet sich ein breiter, ausgedehnter Nordseestrand, der mit dem Auto gut erreichbar ist. Geschützt zwischen den Dünen stehen viele Ferienhäuser mit einem sagenhaften Meerblick. Daneben gibt es in der Gegend einige Restaurants und Geschäfte. In den Restaurants wird regionaler Fisch angeboten. Die Boote der Fischer entdeckt man häufig am Strand selbst. Die Gegend um Vejers Strand eignet sich auch besonders gut für begeisterte Fahrradfahrer. An dem langen Sandstrand und in der Umgebung kann man ausgedehnte und entspannte Fahrradtouren machen. Daneben existiert ein eigenes Areal für Strandsegler am Sydstrand.

Ferienhäuser bei Vejers Strand

Ferienhäuser bei Vejers Strand kann man sowohl mieten als auch kaufen. Die allermeisten der Ferienhäuser sind klassisch skandinavisch und gemütlich eingerichtet: Die Einrichtung ist größtenteils aus Holz, oft mit ausladenden Sitzecken und einem Kaminofen, die Räume sind hell und offen, in Weiß und Pastell gehalten. Viele der Häuser besitzen obendrein noch weitere Annehmlichkeiten wie eine hauseigene Sauna und einen Whirlpool. Die Küchen der Ferienhäuser sind überdurchschnittlich gut ausgestattet, was bedeutet, dass die gängigen Küchengeräte und Küchenutensilien in aller Regel vorhanden sind. Wer einmal eines der schönen Ferienhäuser im Jütland gebucht hat, wird mit großer Wahrscheinlichkeit immer wieder dorthin zurückfinden.

Besonders Familien mit Kindern berichten immer wieder davon, wie verliebt sie in die Region und in die Ferienhäuser sind. Die großräumigen Ferienhäuser sind ideal für Kinder, die gerne toben, ganz im Gegensatz zu den oftmals beengten Hotelzimmern. Es liegt in der Natur der Ferienhäuser, dass sich hier sehr schnell Wohnlichkeit einstellt. Im Winter schneit es auch oft im Jütland, und die Dünen werden mit Schnee und Frost bedeckt, wohingegen die Sommer entgegen der gängigen Vorurteile oft sehr warm sind.

Wer in seinem Urlaub besonders Erholung sucht und den Kopf frei bekommen möchte, der findet an Dänemarks Küsten sein Seelenheil.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!