Verkaufsstellenleiterin Anja Hoffmann (li.) und Mirka Coban (2.v.re.) überreichten eine Spende über 1000 Euro an Elmar Reuter (2.v.li.) und Bürgermeister Wolfgang Fischer. Foto: Stadt Olsberg

Verkaufsstellenleiterin Anja Hoffmann (li.) und Mirka Coban (2.v.re.) überreichten eine Spende über 1000 Euro an Elmar Reuter (2.v.li.) und Bürgermeister Wolfgang Fischer. Foto: Stadt Olsberg

Olsberg – 1000 Euro überreichten das Deutsche Kinderhilfswerk und die Drogerie Rossmann für das Projekt „Du bist dabei“ der Bürgerstiftung „Wir in Olsberg“ an den Vorsitzenden Elmar Reuter und seinen Stellvertreter Bürgermeister Wolfgang Fischer. Für die ersten 1000 Kunden im neu eröffneten Drogeriemarkt in der Frugesstraße 4a in Olsberg spendete das Unternehmen Rossmann je einen Euro in die dort neu aufgestellte Spendendose des Deutschen Kinderhilfswerkes. Mirka Coban, Standortbetreuerin des Kinderhilfswerks, betonte: „Bei allen Projekten für und mit Kindern ist nicht nur die Teilhabe, sondern auch das Mitmachen von besonderer Bedeutung.“

Damit auch Kinder, in deren Familie die finanziellen Mittel fehlen, an den vielfältigen Angeboten von Vereinen, Organisationen und Institutionen der Kinder- und Jugendarbeit teilnehmen können, wird die Stiftung „Wir in Olsberg“ unbürokratisch aktiv. Sie will die Benachteiligung von Kindern aufgrund der sozialen Situation der Eltern und/oder wegen eines Migrationshintergrundes ausgleichen. Deshalb fördert sie bei Bedarf die Teilnahme von Kindern an musischer Erziehung, sportlichen Aktivitäten, sprachlicher Integration und an der Integration in vorhandene sowie neue Freizeitaktivitäten. „Von Anfang an sollen Kindern wissen, dass sie wichtig sind, dass sie angenommen werden und in unserer Stadt Olsberg dazugehören“, betonten Elmar Reuter und Wolfgang Fischer.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere