BlaulichtreportHagen

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am Vorhaller Kreisel

Hagen – Am Mittwoch, 27.05.2020, kam es gegen 14:45 Uhr zu einem Unfall auf der Weststraße am Vorhaller Kreisel. Nach bisherigen Ermittlungen musste ein 58-jähriger Toyota-Fahrer bremsen, als er in Richtung Herdecker Straße fuhr. Hinter ihm fuhr ein 21-Jähriger, der seinen Kia ebenfalls zum Stehen brachte. Aus bislang ungeklärter Ursache schaffte es die hinter dem Kia fahrende 36-jährige Ford-Fahrerin nicht mehr, ihren PKW abzubremsen. Sie fuhr auf den Kia auf und schob diesen auf den Toyota. Durch die Wucht es Unfalles wurden die Airbags im Ford ausgelöst und die Frau leicht verletzt. Sie wurde vor Ort durch Rettungskräfte behandelt. Es entstand ein Sachschaden von über 10.000 Euro. Der Ford musste wenig später abgeschleppt werden. Die Polizei sperrte die Unfallspur am Vorhaller Kreisel für die Zeit der Sachverhaltsaufnahme. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"