Hagen – Am Dienstag, 15.10.2019, fuhr gegen 15:40 Uhr ein LKW in Richtung Innenstadt. Der 35-Jährige Fahrer beabsichtige zunächst in die Fuhrparkstraße abzubiegen, entschied sich jedoch noch für einen Fahrspurwechsel nach rechts. Dort übersah er nach bisherigen Erkenntnissen ein Fahrschulauto. Weder der Fahrlehrer (61), noch der Fahrschüler (18) konnten den Unfall verhindern. Beide Fahrzeuge prallten aufeinander. Der 18-Jährige verletzte sich bei dem Zusammenstoß leicht. Es kam während des Einsatzes zu leichten Verkehrsstörungen. Der Sachschaden wird auf zirka 11.000 Euro geschätzt. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt, wie genau es zum Unfall kam.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema