Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Mann flieht dreist nach Unfall mit Verletzten

Hagen – Am Dienstag, 14.07.2020, kam es zu einem Unfall in der Frankfurter Straße. Nach bisherigen Ermittlungen fuhr dort eine 44-Jährige in ihrem Fiat aus Richtung Eilpe kommend in Richtung Innenstadt. Neben ihr befand sich eine 22-Jährige Beifahrerin. Vor einer Ampel auf Höhe der Hochstraße musste die Frau ihren Punto abbremsen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein unbekannter Mann von hinten auf. Beide Frauen verletzten sich dabei leicht. Der Mann deutete der 44-Jährigen an, dass sie an den Fahrbahnrand fahren solle. Anschließend wendete er sein Auto in einer Zufahrt zu einem Tiernahrungshandel. Die Frau stieg aus und ging zum Fahrzeug des Mannes. Durch das halbgeöffnete Fenster teilte er in gebrochenem Deutsch mit, dass er sich das Kennzeichen der Frau notiert habe und sich melden würde. Anschließend fuhr er davon, ohne auf die Polizei zu warten oder Daten zu hinterlassen.

Er wird als zirka 30-40 Jahre alt beschrieben und hatte schwarzes, schütteres Haar. Bei seinem PKW handelt es sich vermutlich entweder um einen grauen Opel oder einen Mercedes mit Hagener Kennzeichen.

Zum Unfallzeitpunkt stand ein weiterer PKW neben der 44-Jährigen. Dessen Fahrer könnte wichtige Hinweise zum Vorfall geben. Das Verkehrskommissariat bittet Zeugen, sich unter 02331 986 2066 zu melden.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"