Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportHagen

Mann mit dunkler Hautfarbe wird Opfer einer Körperverletzung

Hagen – Junger Mann mit dunkler Hautfarbe wird Opfer einer Körperverletzung in Iserlohn – Hagener Staatsschutz ermittelt.

Ein 21-Jähriger mit dunkler Hautfarbe ist am vergangenen Montag (15.06.2020) in der Hugo-Fuchs-Allee in Iserlohn auf offener Straße niedergeschlagen worden. Zwei Personen sprachen den jungen Mann gegen 20:15 Uhr mit den Worten „Du gehörst hier nicht hin, geh zurück in Dein Land!“ an. Im Anschluss haben sie ihm auf den Hinterkopf geschlagen und sind vom Tatort geflüchtet. Aufgrund des Schlages ist der 21-Jährige zu Boden gegangen und musste sich aufgrund seiner Verletzung ambulant im Krankenhaus behandeln lassen.

Da im konkreten Fall von einem fremdenfeindlichen Motiv ausgegangen wird, hat der Staatsschutz der Hagener Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Täter erbittet das Polizeipräsidium Hagen unter der 02331 – 986 2066.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"