BlaulichtreportHagen

Mit Messer bewaffneter Mann leistet Widerstand gegen die Polizei

Hagen – Passanten meldeten am Dienstagabend (04.08.2020) der Polizei in der Feldstraße in Hohenlimburg einen Mann mit einem Messer, der sich wiederholt auf die Fahrbahn legt. Zivilbeamte trafen den 32-Jährigen gegen 21.00 Uhr an und forderten ihn auf, sein Messer auf den Boden zu legen. Dieser Aufforderung kam er zunächst nur sehr zögerlich nach und steckt das Messer im Anschluss wieder in seine Tasche. Es wurde daraufhin versucht, den 32-Jährigen zu fixieren. Hiergegen wehrte dieser sich massiv und versuchte zu flüchten. Letztlich gelang es den 32-Jährigen zu fesseln. Er musste ein paar Stunden im Polizeigewahrsam verbringen. Zudem erhielt er eine Strafanzeige wegen des Widerstandes gegen Polizeibeamte. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommmen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"