Hagen – Am Montag, 28. Oktober, führte die Polizei gegen 09:50 Uhr eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Auf der Kattenohler Straße in Fahrtrichtung Haßleyer Straße bemerkten die Beamten einen kurze Zeit zuvor am Straßenrand geparkten Polo, in dem sich noch zwei Personen befanden. Als sie an das Fahrzeug herantraten, sprühte die 18-jährige Fahrerin ein Raumspray in den Innenraum. Die Beamten konnte jedoch den Geruch von Betäubungsmitteln deutlich wahrnehmen. Die Hagenerin und ihr 18-Jähriger Beifahrer gaben daraufhin zu, am Vortag im Auto Drogen konsumiert zu haben. Zusätzlich händigten sie den Beamten eine kleine Menge an Betäubungsmitteln aus. Ein auf der Wache durchgeführter Drogen-Vortest verlief positiv, sodass der Frau zusätzlich Blut abgenommen wurde. Die Polizei untersagte ihr die Weiterfahrt bis zum vollständigen Abbau der Substanzen.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de für unsere Leser erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema