BlaulichtreportHagen

Ruhestörung führt zu Blutprobe

Hagen – Am Montagabend, 23.15 Uhr, führte eine Ruhestörung in Eilpe zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz. In der Straße Im Werth parkte gerade ein Mann mit seinem VW, in dem laute Musik erklang, aus einer Parkbox aus. Bei der Vekehrskontrolle stießen die Polizisten auf ein Einhandmesser und einen Baseballschläger, die der 50-Jährige griffbereit in der Jacke bzw. im Fußraum aufbewahrte. Beides stellten die Polizisten sicher. Außerdem fiel den Beamten auf, dass der Mann Alkohol und Drogen genommen hatte. Ein Test ergab einen Wert von 0,8 Promille. Eine Blutprobe und ein Strafverfahren waren die Folge.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"