BlaulichtreportHagen

Zwei PKW abgebrannt – Mögliche Brandstiftung

Hagen – Am Montag, 20.04.2020, rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz in die Karlstraße aus. Dort gerieten gegen 00:00 Uhr zwei PKW in Brand. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte brannte ein Mercedes (E-Klasse) an der Fahrzeugfront. Auch aus dem Heck eines direkt davor parkenden Audi S8 schlugen Flammen. Vermutlich sprang durch die Hitze des Brandes ebenfalls die Fensterscheibe einer Firma, vor welcher die Autos standen. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Die Kriminalpolizei begann mit den Ermittlungen vor Ort und kann nach aktuellen Erkenntnissen eine Brandstiftung nicht ausschließen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den PKW-Bränden geben können, werden gebeten, sich unter 02331 986 2066 bei der Polizei zu melden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizei Hagen

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"