ArnsbergBlaulichtreport

Auto gerät von der Fahrbahn ab und überschlägt sich

Arnsberg – Ein Verkehrsunfall bei Breitenbruch forderte am Montag zwei Verletzte. Nach ersten Erkenntnissen war gegen 17.15 Uhr ein 35-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 229 vom Möhnesee in Richtung Breitenbruch unterwegs. In einer leichten Rechtskurve geriet das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab. Aufgrund der angrenzenden Böschung kippte das Fahrzeug und überschlug sich zweimal. Schließlich blieb es auf dem Dach liegen. Die drei Insassen konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien. Der Fahrer aus Arnsberger erlitt leichte Verletzungen. Seine 27-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Ein siebenjähriges Kind, welches im Kindersitz angeschnallt war, blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr der Gemeinde Möhnesee sicherte die auslaufenden Betriebsstoffe. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"