BlaulichtreportFinnentrop Nachrichten

L539: Fahrer nach Unfallflucht fotografiert

Finnentrop – Am Samstagabend (03.07.2021) befuhr ein 24-Jähriger um 21.57 Uhr mit zwei Mitfahrern in seinem VW Golf die L539, von Finnentrop kommend, in Richtung Attendorn. Kurz vor der Einmündung Kapellenweg, versuchte nach eigenen Angaben ein nachfolgender PKW, trotz der dortigen Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h, zu überholen. Beim Ausscheren stieß der Überholende gegen das Heck des VW Golf und brach anschließend wegen Gegenverkehr den Überholvorgang ab. Der 24-Jährige hielt in einer Busbucht und der Unfallverursacher hielt zunächst ebenfalls an.

Nachdem der offenbar alkoholisierte Unfallverursacher erfuhr, dass die Polizei informiert worden war, stieg er in seinen VW Scirocco und fuhr davon. Einer der Insassen im Golf hatte allerdings zuvor mit dem Handy Fotos vom Fahrzeug und dem Fahrzeugführer an der L539 gemacht. Im Rahmen der Fahndung wurde der 28-jährige Unfallverursacher später an seiner Anschrift angetroffen und anhand der übermittelten Fotos eindeutig identifiziert. Ein Alkotest und ein Drogenvortest verliefen positiv, so dass Blutprobe und Führerscheinsicherstellung folgten. Im PKW des Geschädigten wurde ein 25-jähriger Mitfahrer bei dem Aufprall leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden an den beteiligten PKW liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"