ArnsbergBlaulichtreport

Verfolgungsfahrt über L743 und B229 endete in Müschede

Arnsberg – Am Freitag (04.12.2020) gegen 23.30 Uhr wollte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw und seine Insassen einer Kontrolle auf der Hüstener Straße unterziehen. Der Fahrer ignorierte die Anhaltesignale des Streifenwagens und setzte seine Fahrt fort über die L743 und die B229 bis in den Ortsteil Müschede. Im Bereich der Straße Krakeloh fuhr der Fahrer in eine Sackgasse und konnte dort gestellt werden. Der bislang unbekannte Beifahrer konnte zu Fuß fliehen. Der 28-jährige Fahrer des Pkw wurde zur Polizeiwache Arnsberg gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Es bestand der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss gefahren ist. Weiterhin wurde in Müschede festgestellt, dass der Fahrer keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"