HSKSchmallenbergSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Erfolgreiche Messebesuche – Interesse am Rothaarsteig ungebrochen

Gemeinsam mit den Rangern des Landesbetrieb Wald und Holz NRW unterwegs

Schmallenberg. Die Ranger der Landesforstverwaltung Wald und Holz NRW kommen auch am Rothaarsteig gut an. Nicht nur bei großen und kleinen Wanderern am Weg der Sinne. Auch auf Messen und Wandertagen punkten die Männer mit den großen Hüten zusammen mit dem Geschäftsstellen-Team. So auch auf der Tour Natur vom 3. bis 5. September in Düsseldorf oder Anfang August beim 110. Deutschen Wandertag in Freiburg, mit insgesamt rund 75.000 Wander-und Outdoorbesuchern.

Machten den Rothaarsteig bundesweit bekannter:  Ranger Christoph Schwermer auf dem Deutschen Wandertag in Freiburg und Ralf Schmidt auf der Tour Natur in Düsseldorf

Nachgefragt werden das komplette Programm: Standortwanderungen für Genusswanderer, Etappenwanderungen für Trekkingfans, Angebote für Familien mit Kindern und vermehrt Wanderpauschalen in Kombination mit kulturellen Ereignissen wie z. B. aktuell die Rothaarsteig MundwerkerREISE.

Erneut auf Tour geht das Rothaarsteig-Team bereits wieder am 18. und 19.09: zum NRW-Tag nach Siegen, auf der sich der Weg der Sinne gemeinsam mit Rothaarsteig-Kommunen und Touristikverbänden dem Publikum aus dem Kerneinzugsgebiet präsentiert.

Die Zusammenarbeit mit dem Landebetrieb Wald und Holz NRW ist eine Idealbesetzung, so Ulrike Becker von der Geschäftsstelle, denn „der Rothaarsteig steht für Naturerlebnis und Wanderkompetenz. Faktoren, die aus unserer Sicht niemand qualifizierter und glaubhafter transportieren kann als die Ranger, die sich täglich mit Herz und Verstand auch um die Wanderer und den Wald kümmern. Die vielen

Messebesucher zeigen uns, dass Wandern und Natur erleben ein ganz wichtiges Thema für alle Altersklassen ist.“


KURZINFO

Rothaarsteig:

Der 154 km lange Höhenwanderweg zählt zu den beliebtesten Weitwanderwegen Deutschlands. Er führt entlang des Rothaarkamms von Brilon durch das Sauerland, das Wittgensteiner Bergland und das Siegerland bis nach Dillenburg am Fuße des Westerwaldes. Konsequent nach landschaftspsychologischen Aspekten ausgerichtet begeistert der so genannte „Weg der Sinne“ mit beeindruckenden Fernsichten, einer absolut naturnahen Wegeführung, pfiffigen Erlebnisstationen und einladenden Waldsofas sowie Vesperinseln im Rothaarsteig eigenen Design.

Ranger des Landesbetrieb Wald und Holz NRW:

Zu den Aufgaben der Ranger des Landesbetrieb Wald und Holz NRWan den Fernwanderwegen ROTHAARSTEIG, Waldroute und Höhenflug gehören u.a. die Umweltbildung und Besucherlenkung. Die Ranger zeigen Präsenz und sind Ansprechperson für interessierte Bürgerinnen und Bürger. Sie sind beteiligt an der Schaffung neuer Stationen, Erlebnispunkte und Orte für die Umweltbildung wie z. B. Aussichtstürme, Sichtschneisen, Skulpturen, Brücken, Klettergerüste, Gastronomie und gewährleisten in Zusammenarbeit mit den Waldbesitzern die Kontrolle und Gewährleistung der dauerhaften und durchgängigen Begehbarkeit der Wege.

Tipp: Touren mit den Ranger in Südwestfalen können direkt bei der Ranger-Hotline: 02972-9775711 gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"