Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportEslohe

Drogenkontrolle: Widerstand gegen Polizeibeamte

Eslohe – Bei einer Drogenkontrolle auf der Hauptstraße schlug am Donnerstag (04.06.2020) ein 18-jähriger Mann einen Polizeibeamten. Der Beamte blieb unverletzt. Die Polizei stellte Marihuana sicher.

Im Rahmen der Streife fuhren die Beamten um 22.40 Uhr durch die Esloher Innenstadt. Hier standen drei Männer an einer Bushaltestelle. Als diese den Streifenwagen erkannte, warf ein 18-jähriger Plettenberger Gegenstände in die Mülltonne. Anschließend versuchte sich das Trio im Bushaltehäuschen aus dem Sichtfeld der Polizisten zu entziehen. Die drei Männer wurden kontrolliert. Die Beamten konnten hierbei einen deutlichen Marihuanageruch wahrnehmen. Daraufhin sollte das Trio durchsucht werden. Hiergegen sperrte sich der Plettenberger. Er schlug die Hand eines Beamten weg. Der Mann wurde zu Boden gebracht und gefesselt. Anschließend erfolgte die Durchsuchung. Im Mülleimer fanden die Polizisten ein Tütchen mit Marihuana sowie mehrere bereits geleerte Tütchen. Der Plettenberger führte typische Drogenutensilien bei sich. Ein 19-jähriger Mann aus Meinerzhagen hatte einen gebrauchsfertigen Joint sowie mehrere Tütchen Marihuana in seiner Jackentasche. Die Drogen stellte die Polizei sicher. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde das Trio entlassen. Gegen den Plettenberger sowie den Mann aus Meinerzhagen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Sandra Dolas
Sandra Dolas
Sandra Dolas ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!