Meschede – Ein 93-jähriger Autofahrer flüchtet nach einem Unfall an der Antoniusbrücke. Während die Polizei den Unfall aufnimmt, kehrt der Mann zurück.

Gegen 17.30 Uhr fuhr der Mescheder mit seinem Auto auf der Arnsberger Straße. Als er nach links auf die Antoniusbrücke abbog, kommt es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Auto eines 26-jährigen Arnsbergers. Durch die Wucht des Aufpralls schleudert das Fahrzeug des Arnsbergers gegen die Ampel. Hierbei wird er leicht verletzt. Der 93-Jährige setzte seine Fahrt zunächst fort, kehrte aber während der Unfallaufnahme zur Brücke zurück. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema