Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt überreicht Zuweisungsbescheid an Landrat Dr. Karl Schneider

Hochsauerlandkreis/Berlin – Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt hatte in dieser Woche die bundesweit 13 Förderregionen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung – darunter auch den Hochsauerlandkreis – nach Berlin eingeladen, um sich mit ihnen über die geplanten Projekte zu unterhalten und die Förderungsbescheide zu überreichen.

„Wir starten heute ein 20-Millionen-Vorhaben, denn jede Region erhält 1,5 Millionen Euro für ihre ländliche Entwicklung. Ich bin beeindruckt von der Vielfalt der Ideen, mit denen die Regionen die regionale Wertschöpfung stärken und die Daseinsvorsorge sichern wollen. Alle Regionen haben mit ihren Ideen unterstrichen, dass es vor Ort nicht nur viel Kreativität, sondern auch Unternehmensgeist gibt”, sagte Bundesminister Schmidt.

Bundesminister Christian Schmidt (M.) mit Landrat Dr. Karl Schneider sowie weiteren Vertretern aus den Förderregionen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung am 8. Juli 2015 in Berlin (Foto: BMEL/photothek.net/Frank Nürnberger).

Bundesminister Christian Schmidt (M.) mit Landrat Dr. Karl Schneider sowie weiteren Vertretern aus den Förderregionen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung am 8. Juli 2015 in Berlin (Foto: BMEL/photothek.net/Frank Nürnberger).

Landrat Dr. Karl Schneider nahm das Lob des Bundesministers gern mit auf den Weg zurück in den Hochsauerlandkreis: „Bei den Schwerpunkthemen Medizinische Versorgung, Vorsorge und Pflege sowie Innovation bei der Fachkräftegewinnung und –sicherung konnten wir mit unserer Bewerbung die richtigen Akzente setzen. Mit der Förderung wird der Hochsauerlandkreis in den kommenden drei Jahren gezielt Maßnahmen und Projekte umsetzen.“

Das Modellvorhaben Land(auf)Schwung ist Teil der Bundesinitiative “Ländliche Entwicklung”, die die Aktivitäten des Bundeslandwirtschaftsministeriums zur Förderung der ländlichen Räume bündelt. “Wir sind das Ministerium für den ländlichen Raum und betrachten die ländlichen Regionen in ihrer Gesamtheit. Unser Ziel ist, dass ländliche Regionen trotz teils großer Herausforderungen vital und attraktiv bleiben”, erklärte abschließend Bundesminister Christian Schmidt.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema