BrilonHSKJunge MenschenSoziales und BildungTopmeldungenVerschiedenes

Performing Group aus Köln fesselt Briloner Schüler

Viel Müll und große Kunst

Brilon – Das Team von Brilon-BWT Kultour hat das vom Kultursekretariat NRW Gütersloh geförderte Stück „TRASHedy“ bereits vor gut einem Jahr gebucht – zwischenzeitlich wurde diese choreographische Performance mehrfach ausgezeichnet und prämiert.

Das Ausmaß unseres täglichen Konsums und die damit verbundene Zerstörung der Umwelt ist sicherlich bekannt – und dennoch oder gerade darum – hat sich das Stück „TRASHedy“ die Reflexion über das eigene Verhalten und die Sensibilisierung für den Umweltschutz zum Ziel gemacht. Und dieses auf eine sehr kunstvolle, fesselnde und faszinierende Art und Weise. Die beiden Hauptdarsteller Julia Mota Carvalho und Daniel Mathéus schafften durch ihre große Körperbeherrschung und hohe Durchlässigkeit eine Atmosphäre in das vollbesetzte Briloner Bürgerzentrum, welche selbst die anwesenden Pädagogen ins Schwärmen versetzte. Regisseur und Ideengeber Leandro Kees war selber mit nach Brilon gekommen und sah gemeinsam mit den Briloner Schülerinnen und Schülern seine Inszenierung, welche mit Hilfe von Tanz, animierten Bildern und Soundeffekten allen Anwesenden unvergesslich bleiben wird.

Weiter geht es mit der Reihe „Junges Theater“ am 17. Februar 2016 mit dem Stück „Taksi to Istanbul“. Nähere Informationen hierzu und Karten bei BWT-Brilon Kultour unter Telefon 02961/969950 oder E-Mail [email protected].

Foto: Brilon Kultour
Foto: Brilon Kultour

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"