HSKSchmallenbergSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungenTourismus und Reiseratgeber

Schmallenberg: Kooperation zwischen Sauerland-Tourismus und Arbeitsgemeinschaft „Seen im Sauerland“

Schmallenberg/Bad Fredeburg. Die Landschaft des Sauerlandes besticht durch ihre üppigen Wälder, ihr schwingendes Profil – und ihre großen, klaren Seen. Schließlich sind diese gerade in der warmen Jahreszeit wahre Besuchermagneten.

Die heimischen Talsperren wollen künftig als die „Seen im Sauerland“ neu in Szene gesetzt werden und Gäste anziehen. Dazu haben sich die Vertreter der entsprechenden Arbeitsgemeinschaft mit dem Sauerland-Tourismus zusammen gesetzt und eine Vereinbarung geschlossen.

Dieses Kooperationsabkommen soll ab sofort helfen, das Bewusstsein für die landschaftlichen Perlen wieder neu zu stärken und diese am touristischen Markt zu platzieren. Dazu wird sich in Kürze eine Strategiegruppe treffen, um eine Seenkonferenz vorzubereiten. Thomas Weber, Geschäftsführer des Sauerland-Tourismus, betont: „Ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit dieser Kooperationsvereinbarung und gelebter Partnerschaft zu einer neuen Wahrnehmung der räumlich gut verteilten Seen und ihrem Umfeld kommen werden. Sie wird außerdem helfen, vor Ort Motivation freizusetzen und in der Gruppe Kraft für ein gemeinsames Vorgehen entfalten.“ Den bereits jetzt spürbaren guten Geist wollen die Kooperationspartner nutzen und unterstützen, sagt Weber weiter. „Außerdem gibt es im Umfeld der Waldgebirge keine Region, die so stark mit touristisch nutzbaren Gewässern ausgestattet ist.

Vertreter der Seen im Sauerland, der Kommunen und touristischen Arbeitsgemeinschaften an den Talsperren und des Sauerland-Tourismus nach der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung. Foto: Sauerland-Tourismus

Nicole Schmelzer und Norbert Arens als Sprecher der Gruppe sehen das ebenso: „Unsere Sauerland-Seen haben viel zu lange im touristischen Windschatten gestanden. Inzwischen wird durch die Erkenntnis, was uns der Tagestourismus bringen kann, überall neu und aktiv an dem touristischen Thema Seen gearbeitet“. Beispiele für die bereits angelaufene touristische Aufwertung der Seen finden sich überall in der Region: Neue, attraktive Uferpromenaden, einfallsreiche Gastronomiekonzepte und viele Aktivangebote für Gäste und Bürger locken die Menschen herbei. Auch künftig will sich die Arbeitsgemeinschaft „Seen im Sauerland“ der Entwicklung hochwertiger Produkte rund um die Seen widmen und dabei einen regen Erfahrungs- und Ideenaustausch pflegen.

Der Sauerland-Tourismus wird seine Partner dabei nach Kräften über die Arbeit in den touristischen Kernthemen Wandern, Radfahren, Gesundheit und Tagestourismus – die allesamt das Angebot an den Seen betreffen – unterstützen und die vielen Freizeitmöglichkeiten auf dem und rund ums Wasser gemäß seiner Kommunikationspolitik bekannt machen.

Gemeinsam werden die Kooperationspartner natürlich die touristische Marke „Sauerland“ stärken und das Image der Region als Waldgebirge mit ansprechender Seenlandschaft ausbauen.

Quelle: Sauerland-Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"