Arnsberg – Unter Anwendung von klassischen und experimentellen Techniken der Schmuckherstellung entwirft und fertigt jede/r Kursteilnehmer/in sein/ihr ganz persönliches Schmuckstück. Verwendet werden beispielsweise Gold, Silber, Kupfer, Blattgold, Kunststoff, Holz, Edelsteine, Fundstücke und auch Elemente aus altem Schmuck, der nicht mehr getragen wird.

Die Termine: Samstag, 17. und Sonntag, 18. August, 10 bis 14 Uhr, Atelier für Schmuckgestaltung, Alter Markt 15. Anmeldung und weitere Informationen unter der Telefonnummer 02931/893-1116 oder -1117 und www.netzwerkreativ.de.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema