Aktuelles aus den OrtenHSKOlsbergPolitikSoziales und BildungSüdwestfalen-AktuellVereineVerschiedenes

Uwe Lingenauber rückt für Jürgen Winzer in Stadtrat nach

Olsberg – „Wachwechsel“ im Olsberger Stadtrat: Uwe Lingenauber rückt für Jürgen Winzer in die Bürgervertretung nach. In der jüngsten Sitzung des Stadtrates begrüßte Bürgermeister Wolfgang Fischer das neue Mitglied und dankte gleichzeitig Jürgen Winzer für das Engagement für die Stadt Olsberg und seinen Heimatort Wiemeringhausen.

Bürgermeister Wolfgang Fischer begrüßte Uwe Lingenauber neu im Stadtrat und danke seinem Vorgänger Jürgen Winzer für sein Engagement. Mit im Bild: CDU-Fraktionsvorsitzender Burkhard Stehling (v.re.n.li.). Quelle: Stadt Olsberg
Bürgermeister Wolfgang Fischer begrüßte Uwe Lingenauber neu im Stadtrat und danke seinem Vorgänger Jürgen Winzer für sein Engagement. Mit im Bild: CDU-Fraktionsvorsitzender Burkhard Stehling (v.re.n.li.). Quelle: Stadt Olsberg

Jürgen Winzer hat sein Ratsmandat vor wenigen Wochen niedergelegt – er wirkte seit dem Jahr 2012 für die CDU-Fraktion unter anderem in den wichtigen Ausschüssen Planen und Bauen sowie Ordnung und Soziales mit. Sein Nachfolger Uwe Lingenauber bringt kommunalpolitische Erfahrung mit: Er wirkte bislang als sachkundiger Bürger in der CDU-Fraktion mit; zudem gehörte er bereits früher dem Stadtrat an. Im Namen aller Ratsmitglieder gratulierte Bürgermeister Wolfgang Fischer Uwe Lingenauber und unterstrich die Hoffnung auf eine gute Zusammenarbeit.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!