ArnsbergHSKVeranstaltungen in Südwestfalen

Wildwald Vosswinkel: Wochenende im Zeichen der Jagd

Arnsberg – Das letzte Oktoberwochenende steht im WILDWALD VOSSWINKEL bei Arnsberg traditionell ganz im Zeichen der Jagd. Die bereits bekannten und beliebten Veranstaltungen werden in diesem Jahr zum ersten Mal durch einige Neuerungen ergänzt.

Am Samstag, den 25. Oktober, laden die Feldbogenschützen Wickede e.V. zwischen 10.00 und 16.00 Uhr zur „Jagd durch die Jahrtausende“ in den WILDWALD ein. Hinter der Waldschule können sich Groß und Klein an verschiedenen Jagdtechniken probieren. Wer mit Speer, Schleuder, Pfeil und Bogen sowie Armbrust ausreichend Punkte erzielt, nimmt an der großen Preisverlosung am Ende des Tages teil. Erwachsene zahlen zuzüglich zum Eintritt in den WILDWALD für Teilnahme an der „Jagd durch die Jahrtausende“ 2,50 Euro, Kinder 1,50 Euro.

Foto: Wildwald Vosswinkel
Foto: Wildwald Vosswinkel

Direkt im Anschluss gegen 16.15 Uhr kommen die Jäger von der Hubertusjagd zurück, legen und verblasen die Strecke. Dabei wird das erlegte Wild auf Fichtenzweigen ausgebreitet und ihm mit den Jagdhörnern die letzte Ehre erwiesen. Revieroberförster Michael Dickmann erklärt nicht nur die einzelnen Jagdsignale, sondern auch den Ablauf einer Jagd. Das jagdfrische Wildbret kann vor Ort erworben und sofort mitgenommen werden.

Foto: Wildwald Vosswinkel
Foto: Wildwald Vosswinkel

Zu Ehren des Schutzpatrons der Jäger, dem heiligen Hubertus, wird am Sonntag, den 26. Oktober, um 11.00 Uhr in der Eichenkirche in der Nähe des WILDWALD-Eingangs die Hubertusmesse gefeiert. Hundeführer, Falkner, Reiter und Jagdhornbläser sorgen für ein unvergessliches Erlebnis unter 100-jährigen Eichen.

Foto: Wildwald Vosswinkel
Foto: Wildwald Vosswinkel

Ebenfalls unvergesslich wird die Präsentation der Sauerlandmeute sein. Zu Beginn einer Schau-Schleppjagd werden Hunde und Pferde am Sonntag gegen 13.15 Uhr im WILDWALD präsentiert und über den Ablauf einer Schleppjagd berichtet.

An beiden Tagen kann man in der Waldschule einige historische Jagdwaffen aus dem Schloss Höllinghofen begutachten. Ihre unterschiedlichen Funktionsweisen werden natürlich fachmännisch näher erklärt und auch das Anfassen ist unter Aufsicht möglich.

Für die Veranstaltungen am Hubertuswochenende ist keine Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen auf www.wildwald.de und unter 02932/97230.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"