Attendorn NachrichtenOlpeSüdwestfalen-AktuellVereine

23 junge Brandschützer aktiv – Nachwuchs gesucht

Attendorn – Am vergangenen Wochenende konnte Attendorns stellvertretender Leiter der Feuerwehr, Peter Heuel, insgesamt 23 jungen Brandschützern gratulieren. Zuvor hatten diese erfolgreich in je einem theoretischen und praktischen Prüfungsteil ihr Wissen unter Beweis stellen müssen und mit guten Ergebnissen abgeschlossen.

Diese Prüfung war der Abschluss von insgesamt 80 Stunden Ausbildung, die in der sogenannten Modulausbildung des Truppmann-Lehrgangs notwendig sind. Neben den theoretischen Themen wie u.a. Schlauchkunde, Gesetzeskunde und den Gefahren an Einsatzstellen standen aber auch der praktische Umgang mit Leitern und die Beladung von Feuerwehrfahrzeugen auf dem Unterrichtsplan. Eine 1. Hilfe-Ausbildung rundet das Programm ab. Für die jungen Brandschützer ist es der erste Ausbildungs-Lehrgang nach ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr.

In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr Attendorn darauf hin, dass der Einstieg in die Feuerwehr auch nach dem 18. Lebensjahr möglich ist. Interessierte können sich in den örtlichen Feuerwehrhäusern informieren oder auch unter www.feuerwehr-attendorn.de.

Folgende Feuerwehrangehörige nahmen an diesem ersten Abschnitt erfolgreich teil:

Johannes Lukas, Attendorn
Friebe Jonas, Attendorn
Cramer Marvin, Attendorn
Sommer Rick, Attendorn
Lucania Dennis, Attendorn
Limper Marius, Dünschede
Kirchhoff Manuel, Dünschede
Krummenerl Raphaela, Dünschede
Stinn Christopher, Ennest
Vogt Tobias, Ennest
Bock Marius, Ennest
Reckhaus Marc, Helden
Scheckel Daniel, Helden
Belke Sebastian, Helden
Höffer Simon, Helden
Boos Dominik, Lichtringhausen
Monse Josua, Listerscheid
Gräfe Linda, Listerscheid
Lautsch Christin, Listerscheid
Feldmann Lukas, Neu-Listernohl
Kröger Jonas, Neu-Listernohl
Rauterkus Felix, Windhausen
Völlmecke Dennis, BTF Mubea

Attendorns stellvertretender Leiter der Feuerwehr, Peter Heuel (links), sowie der Lehrgangsleiter Rüdiger Welniak (rechts) waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden (Foto: Pressestelle Feuerwehr Attendorn).
Attendorns stellvertretender Leiter der Feuerwehr, Peter Heuel (links), sowie der Lehrgangsleiter Rüdiger Welniak (rechts) waren mit den gezeigten Leistungen zufrieden (Foto: Pressestelle Feuerwehr Attendorn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"