Attendorn NachrichtenOlpeSüdwestfalen-Aktuell

Attendorn: Arbeitskreissitzung zum Dorfentwicklungsplan Helden

Attendorn. Am 28.01.2009 fand in der Schützenhalle in Helden die Auftaktveranstaltung zum Dorfentwicklungsplan für das „Kirchspiel Helden“ statt, den die Universität Siegen im Auftrag der Stadt Attendorn erstellt. Über 200 Interessierte verfolgten den Vortrag, den Frau Schröteler-von Brandt von der Universität Siegen zum Dorfentwicklungs-plan hielt bzw. beteiligten sich an den anschließenden Arbeitsgruppen, in denen Positives und Negatives bzw. Wünsche zum „Kirchspiel Helden“ benannt wurden.

Am 24.06.2009 um 19:30 Uhr wird die 1. Sitzung des Arbeitskreises „Leerstände/Wohnungsmarktentwicklung“ im Pfarrheim Helden stattfinden, ein Thema, an dem bei der Auftaktveranstaltung reges Interesse bestand. In diesem Arbeitskreis wird es nicht nur darum gehen, sich mit bestehenden Leerständen, sondern insbesondere unter dem Gesichtspunkt sich verändernder Altersstrukturen auch mit der Entwicklung des Gebäudebestandes zu befassen. Wohin entwickelt sich der Immobilienmarkt? Wie werden frei werdende Häuser genutzt werden bei gleichzeitigem Einwohnerrückgang, sich verändernden Wohnraumbedürfnissen z. B. hinsichtlich Barrierefreiheit oder hohem Investitionsbedarf z. B. wegen Defiziten in der Energiebilanz der Gebäude?

Zur Arbeitskreissitzung Leerstände/Wohnungsmarktentwicklung sind alle Interessierten aus dem Kirchspiel Helden herzlich eingeladen.

Diejenigen, die sich bereits bei der Auftaktveranstaltung zu diesem Arbeitskreis angemeldet haben, erhalten eine schriftliche Benachrichtigung oder, falls damals gewünscht, eine entsprechende E-Mail.

Quelle: Stadt Attendorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"