Attendorn NachrichtenJunge MenschenOlpeSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungen

Attendorn: Auf die wilde Tour – WildBoyz aus Attendorn in Tirol

Attendorn. Vier unvergessliche Tage über Pfingsten verbrachten die WildBoyz der D1 aus Attendorn in Tirol beim Cordial Cup 2010. Man war zum größten Jugendfußballturnier in Europa mit 152 teilnehmenden Mannschaften gefahren und die Jungs schlugen sich ganz gut. Schon die Eröffnungsfeier am Freitag hatte es in sich. Vom Stadtzentrum in Kirchberg aus ging es durch die Innenstadt Richtung Fußballstadion.

Vor einer imposanten Zuschauerkulisse liefen alle teilnehmenden Mannschaften auf das Spielfeld ein, wo anschließend der Cordial Cup eröffnet wurde. Mannschaften wie Bayern München, Dynamo Kiew, Grasshopers Zürich, Bayer Leverkusen und Luton Town, um nur einige aufzuzählen, fanden sich im großen Rund ein.

Die Vorrundenspiele der WildBoyz fanden in Kirchdorf statt, und die Gruppe der WildBoyz war mit Graz (späterer Finalist), Unterhaching (Tabellenführer in Bayern), Strassbourg, Ravensburg und Schwabach sehr gut besetzt. Das Wetter besserte sich zum Glück, aber die sinnflutartigen Regenfälle der letzten Tage und Wochen machten den Naturrasen nicht gerade spielfähiger. Am Ende zahlten die Jungs Lehrgeld, was der Stimmung im Team aber keinen Abbruch tat.

Die Trostrunde am zweiten Tag wurde dann in St. Johann ausgespielt, wo nun Siege gegen Limburg, Phoenix Ottersbach und Digolfingen eingefahren wurden. Ein versöhnlicher Abschluss bei diesem tollen Turnier, was von Cheforganisator Hans Grübler (HP Promotion) wieder einmal super organisiert war. Das abschließende Finalspiel in Kirchberg der U15, Luton Town gegen Red Bull Salzburg vor fast 4500 Zuschauern, Spielern und Betreuern war ein weiteres Highlight an diesem Wochenende. Genauso die anschließende Siegerehrung auf dem Spielfeld im Anschluss an das Finalspiel.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"