Attendorn NachrichtenOlpeSeniorenSoziales und Bildung

Attendorn: „Mehr Leistungen – Das Pflegestärkungsgesetz“

Attendorn – Die Hansestadt Attendorn und das Caritas-Zentrum Attendorn laden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Mehr Leistungen – Das Pflegestärkungsgesetz“ am Mittwoch, 11. März 2015, um 19.00 Uhr in den Ratssaal des Rathauses in Attendorn ein.

Bei dieser Veranstaltung werden die neuen Entlastungsleistungen für pflegende Angehörige mit praxisnahen Beispielen vorgestellt. Die neuen Entlastungsleistungen umfassen zahlreiche Möglichkeiten mit einem erheblichen finanziellen Umfang, der tatsächliche Hilfen ermöglicht, die bisher nicht finanzierbar waren.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen, beraten zu werden oder Beratungstermine zu vereinbaren. Sollte während der Zeit des Vortrages eine Betreuung von Pflegebedürftigen erforderlich sein, können sich Interessierte über Tel. 02722/954166 mit dem Caritas-Zentrum in Verbindung setzen.

Die Veranstaltung am 11. März im Rathaus Attendorn ist kostenlos. Interessierte Besucher finden über den Eingang Klosterplatz zur Veranstaltung. Die Erreichbarkeit des Ratsaales im Rathaus für Menschen mit Handicap ist sichergestellt.

Für weitere Informationen zur Veranstaltung stehen Christiane Plugge von der Hansestadt Attendorn, Tel. 02722/64-111, E-Mail [email protected] und Uli Mertens vom Caritas-Zentrum, Tel. 02722/954166, E-Mail [email protected] zur Verfügung.

Uwe Beul vom Caritas-Zentrum Attendorn  und Christiane Plugge von der Hansestadt Attendorn laden zu einer  Informationsveranstaltung zum Thema „Mehr Leistungen - Das Pflegestärkungsgesetz“ am Mittwoch, 11. März 2015, um 19.00 Uhr in den Ratssaal des Rathauses in Attendorn ein (Foto: Hansestadt Attendorn).
Uwe Beul vom Caritas-Zentrum Attendorn und Christiane Plugge von der Hansestadt Attendorn laden zu einer Informationsveranstaltung zum Thema „Mehr Leistungen – Das Pflegestärkungsgesetz“ am Mittwoch, 11. März 2015, um 19.00 Uhr in den Ratssaal des Rathauses in Attendorn ein (Foto: Hansestadt Attendorn).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"