Attendorn NachrichtenBlaulichtreportOlpeSüdwestfalen-Aktuell

Attendorn: Taxifahrer wurde nicht beraubt

Attendorn. Die Ermittlungen der Polizei nach dem angeblichen Raub auf einen Taxifahrer am 31.05.2009 in Attendorn ergaben, dass diesem kein Geld weggenommen wurde.

Der Mann hatte angegeben, dass ihn Fahrgäste in dieser Nacht geschlagen, getreten und Bargeld geraubt hätten. Die Polizei konnte jetzt die insgesamt sieben Fahrgäste der Nacht ermitteln, die sich mit dem Großraumtaxi nach Attendorn fahren ließen. Wie sich herausstellte, gab es zwar auch einen Streit sowie eine körperliche Auseinandersetzung zwischen dem 32-jährigen Taxifahrer und einigen der 16-25 Jahre alten Männern um den Fahrpreis, Geld wurde jedoch nicht geraubt.

Dies gab der 32-jährige Fahrer schließlich auch zu. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen falscher Verdächtigungen und Vortäuschen einer Straftat. Aber auch die Fahrgäste, die den Fahpreis nicht bezahlten, erwartet ein Verfahren wegen Betrug und Körperverletzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"