AttendornBlaulichtreport

Junges Mädchen prallt mit seinem Fahrrad leicht mit Pkw zusammen

Attendorn – Bei einem Verkehrsunfall auf der Münchener Straße in Attendorn ist ein junges Mädchen mit seinem Fahrrad gegen einen Pkw gefahren und im Anschluss geflüchtet. Zunächst befuhr eine 40-Jährige mit ihrem Fahrzeug die Straße. Neben ihr, auf dem rechtsseitigen Bürgersteig, fuhren drei Kinder in die entgegengesetzte Richtung. Daraufhin verlangsamte die 40-Jährige bereits ihre Geschwindigkeit. Dabei beobachtete sie, dass ein Mädchen sehr unsicher unterwegs war, sodass es auf die Fahrbahn fuhr. Daraufhin wich die Fahrzeugfahrerin zur Seite aus und blieb stehen. Das Mädchen konnte vermutlich nicht mehr Abbremsen und kollidierte mit ihrem Fahrradlenker mit dem Pkw. Die Fahrerin gab an, dass sie sofort ausgestiegen sei. Das Mädchen hätte sich daraufhin auch entschuldigt, fuhr dann aber weiter, ohne, dass die 40-Jährige sich noch nach dem Wohlbefinden erkunden konnte.

Sie beschrieb das Mädchen wie folgt: – 4-5 Jahre alt – schulterlange, braune Haare – südländisches Aussehen – ohne Helm

Durch den Zusammenstoß ist ein Kratzer im Lack des Pkw entstanden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02761-9269-0 entgegen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"