Personal-„Kapitän“ Christoph Hesse begrüßte vier Nachwuchskräfte im Rathaus

Bei der Hansestadt Attendorn haben in diesen Tagen vier junge Menschen ihre Verwaltungsfachangestellten-Ausbildung begonnen. Personaldezernent Christoph Hesse hieß das Quartett an Bord des „Rathaus-Schiffes“ willkommen.

Bei der Hansestadt Attendorn haben in diesen Tagen vier junge Menschen ihre Verwaltungsfachangestellten-Ausbildung begonnen. Personal-„Kapitän“ Christoph Hesse begrüßte die „Neu-Matrosen“ an Bord der „MS Stadtverwaltung Attendorn“. Foto: Hansestadt Attendorn

Laura Schmidt (19) aus Oedingen und Marius Pulte (19) aus Helden kannten sich am Tag des Ausbildungsbeginns im Attendorner Rathaus schon bestens aus. Denn beide sammelten bereits in den elf Monaten zuvor als „Bufdi“ der Stadtverwaltung Attendorn beim Amt für Soziales, Jugend, Familien und Senioren im Bereich „Betreuung von Asylbewerbern und Flüchtlingen“ praktische Erfahrungen. Beide legten 2016 ihr Abitur ab. Laura Schmidt am Gymnasium Maria Königin in Lennestadt und Marius Pulte am St.-Ursula-Gymnasium Attendorn.

Dort meisterten auch Maike Louwen (19) aus Attendorn und Beritan Aldadak (18) aus Ennest in diesem Jahr ihr Abitur, bevor es nun zur Stadtverwaltung ging.

Das Nachwuchs-Quartett wird in den kommenden drei Jahren in den einzelnen Bereichen der Stadtverwaltung Attendorn Praxisluft schnuppern. Darüber hinaus bekommen sie durch das Südwestfälische Studieninstitut für Kommunale Verwaltung und das Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung des Kreises Siegen-Wittgenstein allgemeine und berufsbezogene Lehrinhalte vermittelt.

Personal-„Kapitän“ Christoph Hesse begrüßte die „Neu-Matrosen“ an Bord der „MS Stadtverwaltung Attendorn“: „Wir freuen uns, dass sich diese jungen Menschen für den öffentlichen Dienst entschieden haben. Sie werden den Beruf des Verwaltungsfachangestellten von Grund auf lernen und in Schule und Rathaus großes Fachwissen erwerben, welches nach der Ausbildung den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt zu Gute kommt.“

Quellennachweis: Hansestadt Attendorn

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere