BlaulichtreportOlpe

Betrug mit Corona-Soforthilfe-Anträgen im Kreis Olpe

Kreis Olpe – Auch im Kreis Olpe ist es im Zusammenhang mit den Corona-Soforthilfen in den vergangenen Tagen zu Betrugsfällen gekommen. In einem Fall erstattete eine 49-Jährige aus Drolshagen Anzeige, da sie online zwar einen Antrag stellte, jedoch keinen Bescheid erhielt. Auf Nachfrage bei der zuständigen Behörde erfuhr sie, dass ein Antrag nicht eingegangen sei. Daneben erstattete ein Inhaber von zwei Firmen aus Lennestadt Anzeige, da auch er Anträge auf Soforthilfe einreichte, diese aber zunächst abgelehnt wurden. Auf Rücksprache mit der zuständigen Handelskammer erhielt er die Aussage, dass es sich hierbei vermutlich um einen Betrug handelt.

In ganz Nordrhein-Westfalen gehen derzeit bei den Polizeibehörden Anzeigen von Menschen ein, die sich im Internet um Corona-Soforthilfen bewerben wollten. Dabei sind (altern. sie einigen Fällen) unter anderem auf gefälschte Seiten geleitet worden, die offensichtlich die Daten der Antragsteller abgreifen wollten. Daher weist das Landeskriminalamt daraufhin, dass für Soforthilfe-Anträge in NRW ausschließlich der Internetauftritt der Landesregierung NRW: https://soforthilfe-corona.nrw.de genutzt werden sollte.

Unseriöse Internetseiten erkennen Antragssteller an der URL: Eine Internetseite des Landes NRW endet immer auf “.nrw” oder “nrw.de”. Bei anderen abweichenden Schreibweisen handelt es sich nicht um eine offizielle Internetseite des Landes NRW. Betroffene, die bereits ihre Daten auf einer “Fake”-Seite angegeben haben, sollten direkt eine Anzeige, vorzugsweise über die Internet-Wache, erstatten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"