Drolshagen NachrichtenOlpeSüdwestfalen-AktuellThemenTopmeldungenTourismus und ReiseratgeberVereine

Drolshagen: Über 50 Interessierte besuchten die Schlüsenführung bei Junkernhöh

Drolshagen. Zum Tag des offenen Denkmals war in den Schlüsen bei Drolshagen-Junkernhöh ordentlich Betrieb. Drei Gruppen mit insgesamt über 50 Besuchern führte Dr. Rolf Heinen durch die mittelalterlichen Hohlwege und zu den dazugehörigen Gebäuden in Junkernhöh.

Eine Gruppe aus Meinerzhagen war extra mit einem Bus angereist, um zu erfahren, wie Handel und Wandel zu früheren Zeiten aussah und wie die Wege und Straßen das Leben der Menschen beeinflußte und veränderte. Selbst anhaltender Nieselregen konnte die Freude an dem spannenden Spaziergang durch die Vergangenheit nicht schmälern. Wer jetzt noch Lust bekommen hat, die Schlüsen zu besichtigen, kann das tun: Entweder allein und in Ruhe, denn das Bodendenkmal ist immer geöffnet, und die 6 Infoschilder geben Einblicke und klären Fragen, oder aber in der Gruppe mit Führung. Eine Führung mit Dr. Rof Heinen ist nach Absprache mit 6 bis maximal 15 Personen möglich.

Kontakt unter: www.drolshagen-marketing.de. Auf dieser Homepage finden Sie auch viele interessante Infos über das Projekt Schlüsen-Lehrpfad. U.a. die 2 WDR-Videos zur Eröffnung des Lehrpfades und zur Räumung der Schlüsen nach Kyrill mit Hilfe von Rückepferden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"