Drolshagen – Auch zu Beginn des Jahres 2019 sind wieder die Sternsinger unterwegs. Unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!” steht die diesjährige Sternsingeraktion. In Hützemert zogen die Kinder bereits am Samstag vorm Dreikönigsfest bei widrigen Wetterverhältnissen von Haus zu Haus, um als Friedensboten den Segen Gottes in die Häuser zu tragen und für notleidende Gleichaltrige in der Welt zu sammeln.

Die Hützemerter Filialkirchengemeinde „Maria Geburt” freute sich sehr darüber, dass neun Sternsinger für diese alte Tradition gewonnen werden konnten. Die 9 bis 14 Jahre alten Sternsinger wurden freundlich in den Häusern aufgenommen und erhielten großzügige Gaben. Die Spendensammlung ergab ein stolzes Ergebnis von über 1.500 Euro.

Quelle: Filalkirchengemeinde Hützemert

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere