Finnentrop. Am Dienstagnachmittag brachen Unbekannte in eine Schule und eine Arztpraxis in Finnentrop ein. Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr brachen die Täter zwei Türen zu einer Artzpraxis in der Bamenohler Straße auf. In den Behandlungsräumen durchwühlten sie anschließend Schränke und Schubladen. Nach ersten Feststellungen wurde jedoch nichts entwendet.

Vermutlich dieselben Täter begaben sich anschließend zur nicht weit entfernten Grundschule an der Gutenbergstraße. Dort wurde gegen 15.45 Uhr ein Fenster gewaltsam geöffnet. Im Hausmeisterraum durchsuchten die Einbrecher die Schränke und stahlen 20 € Bargeld. Anschließend hebelten sie die verschlossene Tür dieses Raumes auf, mussten dann aber überstürzt flüchten, da sie die Alarmanlage auslösten. Zur gleichen Zeit fuhr ein Lieferant auf das Schulgelände, der die drei Männer in Richtung Killeschlader Weg davonlaufen sah. Näher beschreiben konnte er die Täter nicht. Eine Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos.
Insgesamt richteten die Einbrecher an beiden Tatorten einen Sachschaden von rund 800 € an.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere