Finnentrop. Durch einen von Unbekannten ausgehobenen Kanaldeckel stürzte gestern in Finnentrop ein Fahrrad fahrendes 7-jähriges Kind.
Der Junge fuhr gegen 16.50 Uhr mit seinen Eltern über den Kanalweg in Finnentrop, vom Industriegebiet Frielentrop in Richtung Bamenohl.
Beim Durchfahren des ca. 50 m langen, unbeleuchteten Tunnels unter der Bamenohler Straße, geriet das Kind mit dem Vorderrad des Fahrrads in ein Loch am Fahrbahnrand und stürzte. Schnell stellte sich heraus, dass das Loch durch einen ausgehobenen Kanaldeckel entstanden war, den Unbekannte in die nahe gelegene Böschung geworfen hatten. Auch vor dem Tunnel war ein Deckel ausgehoben. Der Vater des Jungen konnte die Gefahrenstellen durch Einsetzen der Deckel beseitigen. Der 7-Jährige musste mit einer leichten Knieverletzung zum Arzt. Die Polizei ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere