Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportLennestadt

Ein Fall für TKKG – Freundschaft in Gefahr

Lennestadt – Seit fast 40 Jahren begeistern die Geschichten über die Jungdetektive Tim, Karl, Klößchen und Gaby – genannt ‚TKKG’ – Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Mit über 14 Millionen verkauften Büchern und über 33 Millionen Tonträgern gehört TKKG zweifelsfrei zu den erfolgreichsten Serien des Genres. Es gibt wohl kein Kinderzimmer, in dem die Abenteuer der TKKG von Musikcassetten gehört oder in Büchern unter der Bettdecke gelesen wurde.
Nach dem Tod des TKKG-Erfinders Stefan Wolf wird die Serie – wie von ihm gewünscht – heute von verschiedenen Autoren fortgesetzt. Das Theaterstück „Freundschaft in Gefahr” für Zuschauer ab 8 – 88 Jahren hat der Intendant Moritz Seibert nach eigenem Script mit dem Nachwuchsensemble im Alter der Figuren und dem Profiensemble des JTB inszeniert.

Freitag, 30. November 2018
Schulaufführung um 9:45 Uhr u. Abendveranstaltung um 19:00 Uhr
Theater der Stadt Lennestadt / PZ

Ein Fall für TKKG – Freundschaft in Gefahr
mit dem Ensemble des Jungen Theaters Bonn
Inszenierung: Moritz Seibert

Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, Tel. 02723/608403, per eMail [email protected] oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.

Quelle: Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!