Attendorn NachrichtenOlpeSüdwestfalen-AktuellVeranstaltungen in Südwestfalen

Menschrettung, Küchenbrand und Personensuche

Attendorn – Einen besonderen „Dienst“ versahen am vergangen Freitag 9 Jugendliche aus den Reihen der Jugendfeuerwehr in Attendorn. Die Verantwortlichen hatten einen „Berufsfeuerwehrtag“ geplant und organisiert. Dabei wurde für 24 Stunden das Feuerwehrhaus Attendorn besetzt und den Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, sich einmal ganz intensiv mit dem Thema Feuerwehr zu beschäftigen.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Attendorn
Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Attendorn

Dazu gehörte neben dem üblichen Fahrzeugcheck genauso die Durchführung von Schulungen, die Pflege der Fahrzeuge und Gerätschaften wie auch die gemeinsame Essenszubereitung. Highlights waren natürlich die fiktiven „Einsätze“, die durch die Nachwuchskräfte des Löschzugs abgearbeitet werden mussten. Einer Menschenrettung in der Vergessenen Straße und einem Küchenbrand am Himmelsberg folgte eine eingeklemmte Person unter einem PKW.

In den abendlichen Stunden musste dann eine vermisste Person an der Heldener Straße gesucht werden.

Eher „unchristlich“ war dann zum Abschluss ein gemeldeter Feuerschein bei einem Handwerksbetrieb am Samstagmorgen um 03:30 Uhr, in dessen Verlauf die Brandbekämpfung bei einem Realfeuer durchgeführt werden musste  Müde, aber hochzufrieden waren letztlich alle beteiligten, die das Thema „Feuerwehr“ einmal ganz anders erleben durften.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr der Hansestadt Attendorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"