Drolshagen NachrichtenOlpeSoziales und Bildung

MGV „Liedertafel“ Drolshagen übergibt 1.500 Euro für Flüchtlingshilfe

Drolshagen – „Männer baggern wie blöde“ sang die Liedertafel noch vor wenigen Wochen anlässlich ihres 150. Geburtstags in der Drolshagener Wünne-Sporthalle.

Auf den ersten Blick schienen die Männer tatsächlich zu baggern, als sie am 01. Oktober einen großformatigen Scheck nach einem Ständchen im St. Gerhardus-Haus an die Vorstandsdamen der Frauen an St. Clemens übergaben.

Ende August hatte die Liedertafel während der Jubiläumsfeierlichkeiten Spendenboxen aufgestellt und Besucher und Sänger aufgefordert, angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation im Kirchspiel Drolshagen zu spenden.

Bei ihrem Konzert beschlossen die Sänger von „Maybebop“ spontan, 5,00 Euro von jeder am Konzertabend verkauften CD zu spenden, wodurch schon eine beträchtliche Summe ihren Weg in die Spendendose fand.

Von links: Erster Vorsitzender Stefan Kirch und Kassierer Michael Wigger überreichen den Scheck an Annette Hoffmann (Kassiererin), Anette Schürholz (Vorsitzende) und Gaby Bieker (Schriftführerin), im Hintergrund die Sänger der Liedertafel (Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.)
Von links: Erster Vorsitzender Stefan Kirch und Kassierer Michael Wigger überreichen den Scheck an Annette Hoffmann (Kassiererin), Anette Schürholz (Vorsitzende) und Gaby Bieker (Schriftführerin), im Hintergrund die Sänger der Liedertafel (Foto: MGV „Liedertafel“ Drolshagen 1865 e.V.)

Geld und nicht umgesetzte Biermarken summierten sich nach 2 Festtagen auf gut 1.300 Euro, über eine spontane Sammlung unter den Sängern der Liedertafel konnte die Spende auf 1.500 Euro aufgerundet werden.

Die Frauen an St. Clemens haben sich – neben vielen anderen Aktivitäten – in diesem Jahr insbesondere der Sorge um die in der Gemeinde Drolshagen lebenden Flüchtlinge aus den unterschiedlichsten Ländern der Welt verschrieben.

Annette Hoffmann, Anette Schürholz und Gaby Bieker nahmen gerne die großzügige Zuwendung von den Vertretern der Liedertafel Stefan Kirch und Michael Wigger entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"