Aktuelles aus den OrtenAttendornAusbildung SüdwestfalenJunge MenschenOlpeSoziales und BildungSüdwestfalen-Aktuell

Olpe: Doppelte Energie für den Berufsstart mit dualem Studium

Olpe – Bei der Entscheidung, was nach der Schule kommt, stellt sich für viele, die das Fachabi oder Abi in der Tasche haben, meist die Frage: Erst mal weiter den Wissensdurst stillen und studieren oder doch besser eine solide Ausbildung? Die Wahl etwas leichter macht das neue Angebot des Energieversorgers Bigge Energie für den Ausbildungsstart in 2017. Mit dem Dualen Bachelor-Studium BWL mit Ausbildung als Industriekauffrau/-mann (IHK) können junge Talente Hochschul- und Praxiswissen einfach verbinden. Dabei stehen beispielsweise Business Management, Mittelstands- oder Vertriebsmanagement und vertiefende Inhalte in Energiewirtschaft auf dem Programm.

„Unsere Dualen Studenten wechseln alle drei Monate von ihren Besuchen der Fachhochschule der Wirtschaft FHDW zur praktischen Ausbildung bei Bigge Energie und umgekehrt“, erläutert Michael Köhler von Bigge Energie. „Das Hochschulwissen können sie dann direkt bei uns ausprobieren und vertiefen, natürlich begleitet von unseren Ausbildern.“ Der Abschluss Betriebswirt/in + Industriekauffrau/-mann ist für die Karriere ein wichtiger erster Schritt. Der Bachelor wird nach 6 Semestern (drei Jahren) erreicht und die Prüfung (IHK) in der Regel in der Zwischenzeit (nach 2 oder 2,5 Jahren Ausbildung) abgelegt.

Ob Ausbildung oder duales Studium, die Auszubildenden bei Bigge Energie freuen sich, für die Region und ihre Menschen im Einsatz zu sein. Quelle: Bigge Energie
Ob Ausbildung oder duales Studium, die Auszubildenden bei Bigge Energie freuen sich, für die Region und ihre Menschen im Einsatz zu sein. Quelle: Bigge Energie

„Das ist natürlich nur eine Möglichkeit. Wer direkt in die Ausbildung einsteigen möchte, der kann mit unseren Ausbildungsberufen Industriekauffrau/-mann und Elektroniker/in für Betriebstechnik starten. Es ist für Schüler sehr wichtig, sich vorher gut zu informieren, um sicher zu sein, was denn nun der richtige Beruf ist“, rät Michael Köhler. Dafür bietet Bigge Energie Schülern, die sich orientieren möchten, Gelegenheit in das Unternehmen zu schauen. Beim „Tag der offenen Tür“ am 4. Juni 2016 (Start: 10 Uhr) wird am Standort in Olpe informiert, reingeschaut und abschließend noch eine Exkursion in das Biggewasserkraftwerk unternommen.
Schüler und Eltern können sich zum „Tag der offenen Tür“ im Internet anmelden: www.bigge-energie.de/ausbildung

BIGGE ENERGIE GmbH & Co. KG

Bigge Energie ist der Energieversorger rund um die Bigge. Ehrlich, bodenständig, zukunftsorientiert und gleich nebenan, mit zuverlässigem Service vor Ort, bringt Bigge Energie Strom und Gas in die Bigge-Region mit ihren Kommunen Attendorn, Drolshagen, Finnentrop, Kirchhundem, Lennestadt, Olpe und Wenden.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!