Olpe – Die härteste und inzwischen traditionelle Regatta auf dem Biggesee startet in diesem Jahr wie gewohnt auf dem Vorstaubecken in Kirchesohl an der L 512. Am 21.09.2019 heißt es erneut: „Leinen los und kräftig in die Hände gespuckt.!“Das CJD Olpe als Ausrichter stellt 9 Großraumboote mit dem notwendigen Zubehör wie z.B. Schwimmwesten zur Verfügung. Die teilnehmenden Teams müssen nur „die große Acht“ in möglichst kurzer Zeit bewältigen. Erlaubt ist so ziemlich alles außer rammen, entern oder versenken. Wichtig ist nur das Ankommen am Ziel. Sinn der gesamten Veranstaltung ist Spaß auf und am Wasser für alle aktiv Beteiligten und die Zuschauer. Der gesamte Erlös, u.a. aus den Startgeldern, kommt der pädagogischen Arbeit des CJD Olpe zu Gute. Teilnehmen können Damenmannschaften, Herrenmannschaften oder gemischte Teams aus Industrie und Handel, von Behörden, öffentlichen Einrichtungen oder von Clubs und Vereinen sowie Privatpersonen. Alle Teilnehmer müssen allerdings schwimmen können. Das Catering liegt, wie in den Jahren zuvor, in den bewährten Händen des CJD. Für Verpflegung und Getränke ist somit bestens gesorgt. Zaungäste, die „ihr“ Team anfeuern möchten, sind natürlich ebenfalls herzlich eingeladen.

Quelle: CJD Olpe

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere