Olpe NachrichtenVeranstaltungen in Südwestfalen

Olper Kultursommer 2022: Wieder donnerstags auf dem Marktplatz

Olpe – Nachdem zwei Jahre in Folge die beliebte Open-Air-Konzertreihe „donnerstags auf dem Marktplatz“ nicht auf dem Marktplatz stattfinden konnte, ist nun die Vorfreude umso größer. Traditionell wird der Marktplatz im Herzen von Olpe an den vier Donnerstagen im August wieder zur großen Schaubühne großartiger Live-Musik. „Wir freuen uns sehr darauf, im Sommer wieder ein buntes Programm verschiedener Genres anbieten zu können und somit beste Unterhaltung in einer schönen Atmosphäre zu garantieren. Natürlich bleibt der Eintritt frei.“, so Klarissa Hoffmann, Leiterin des Amtes Stadtmarketing und Kultur, das diese Veranstaltung nunmehr seit fast 20 Jahren organisiert.

Den Auftakt bildet das Brass-Ensemble „Men in Blech“ mit ihrem Programm „Brasslett“ und wird für ausgelassene Stimmung sorgen. Wie die Verschmelzung aus „Brass“ und „Ballett“ vermuten lässt, wird hier nicht nur musiziert, sondern auch getanzt. Acht fetzige Musiker kombinieren Rock, Funk, Pop und klassische Musik mit Tanzstilen wie Hip-Hop, Salsa und Street Dance.

Mit der „Beach Boys Revival Band“ zieht eine der besten Tribute-Bands Europas durch unsere Lande und macht am 11. August auch Halt in Olpe, nach ihrem Motto „Seit vielen Jahren „on the road“ und kein bisschen müde“. Ausgestattet mit enormer Spielfreude, der Lust an perfekter Imitation und einem ansteckenden Charisma, bringen sie den Olper Marktplatz ganz sicher zum Kochen, vor allem, wenn die Band die größten Hits der Beach Boys authentisch präsentiert. Sonnige Gefühle werden in Musik gekleidet, wenn große Titel wie „Surfin´ U.S.A.“, „Fun Fun Fun „ oder „Good Vibrations“ das Publikum zum Mitsingen animieren.

Der Vorgeschmack auf die 60er ist die perfekte Überleitung zur großen Show am 18. August mit „The Black Byrds“, die die Platten der besten Musik-Ära aus dem Keller gezogen und sie zur Religion gemacht haben. Im Rahmen des Olper Kultursommers zelebrieren sie die Sixties in ihrer rauen Art – wie in den Sechzigern in den verrauchten Clubs der Reeperbahn. Keine Lichtshow, kein Subwoofer-Spektakel, kein technischer Schnickschnack. Purer, roher Garagenrock, der Spaß macht. Das Portfolio der Band lässt sich sehen, auf ihrem Streifzug durch die Sixties erlebt das Publikum die großen Hits der Beatles, Rolling Stones, Monkees und von The Who.

Den Abschluss der Open-Air-Konzerte „Donnerstags auf dem Marktplatz“ bildet das Rockkonzert der Band „Hörgerät“ aus Mudersbach. Seit 2003 rockt die Gruppe nun schon mit ihrem „Deutsch-Programm“ und hat sich in dieser Zeit zu einer der beliebtesten Deutsch-Rock-Bands etabliert. Kein bisschen leiser, kein bisschen ruhiger – ob Cover oder ihre eigenen Songs: Leidenschaft und Gefühl sind das, was zählt.

Für alle vier Konzerte gilt: Der Verein Aids-Hilfe Kreis Olpe e.V. bewirtschaftet traditionell ein Rondell am oberen Marktplatz. Die Verantwortlichen der Kulturabteilung bedanken sich bereits vorab ganz herzlich bei allen ehrenamtlichen Unterstützern und Helfern, die zum Erfolg der Veranstaltungen beitragen.

Immer wieder ein Highlight und mittlerweile seit drei Jahren fester Bestandteil des Kulturprogramms der Kreisstadt ist das Picknick-Konzert im Stadtpark. „DÉJÀ VU“ nimmt die Besucher am Sonntag, 7. August um 16:00 Uhr mit auf eine Reise durch die schillernde Welt der Chanson-, French-Pop- und Jazzgeschichte(n). Die Interpretationen der Chansons von Edith Piaf, France Gall, Francoise Hardy, Serge Gainsbourg, George Brassens, Charles Aznavour bis Alizée und Stereo Total werden Fans des französischen Kulturkreises begeistern und mitten ins Herz treffen. „Gerne können an diesem Nachmittag Picknick-Decken, Leckereien und Getränke mitgebracht werden,“ lädt Klarissa Hoffmann zum gemütlichen Verweilen ein.

Unter dem Motto „Kultur an ungewöhnlichen Orten“ erzählt Petra Griese am Sonntag, 14. August um 16:00 Uhr auf dem Kirchplatz der St. Martinus-Kirche frei, lebendig und wortgewandt, so dass die Figuren in der Fantasie der Zuhörer zu leben beginnen. Mit ausdrucksstarker Stimme verleiht die Erzählerin dem geschriebenen Wort Gestalt und nimmt ihre Zuhörer im Rahmen des musikalischen Erzähl-Picknicks mit auf eine Reise an fantastische Orte und in faszinierende Zeiten. Dabei schöpft sie aus ihrem umfangreichen Repertoire mit alten Märchen und neuen Geschichten. Begleitet wird Petra Griese von dem Paderborner Duo „Einfach schön“ (Andrea Briechle und Flo Krapoth). Mit Nyckelharpa, Handpan und vielerlei ungewöhnlichen Klanginstrumenten weben die beiden passionierten Musiker ein klang- und stimmungsvolles Ambiente um die Geschichten. Traditionelle Melodien aus allerlei Kulturen werden mit frei improvisierten Klängen versetzt – Unterhaltung, die inspiriert. Eintrittskarten für diese Veranstaltung sind ab sofort zum Preis von 12 € für Erwachsene und 6 € für Schüler und Studenten in der Geschäftsstelle des Amtes Stadtmarketing & Kultur am Olper Marktplatz erhältlich.

Quelle: Kreisstadt Olpe

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion und ist unter Tel. 02351-9749710 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"